DIE MATTHEW SHEPARD STORY

DIE MATTHEW SHEPARD STORY
"DIE MATTHEW SHEPARD STORY" ist bei cmv-Laservision auf DVD erschienen

 


Produktion Clara George,
Spielzeit 120 Min.
Sprache: Deutsch/Englisch

Regie: Roger Spottiswoode

Matthew Shepard:Shane Meier
Judy Shepard: Stockard Channing
Dennis Shepard: Sam Waterston

TV-Film der die wahre Geschichte des College Studenten Matthew Shepard erzählt der im Jahr 1998 aus Schwullenhaß ermordet wird. Hochkarätig besetzt und unter der Regie von Roger Spottiswoode („James Bond 007 – Der Morgen
stirbt nie“) zeigt dieser mehrfach ausgezeichnete Film
die ergreifende Geschichte des Matthew Shepard.

 

Preise:

  • "Best Performance by an Actor in a Leading Role" für Shane Meier als Matthew Shepard bei den 2003 Los Angeles Outfest
  • Emmy Award in 2002 für "Outstanding Supporting Actress in a Miniseries or a Movie" für Stockard Channing für ihre Verkörperung der Judy Shepard
 
Matthewshepard03
© 2002 Alliance Atlantis Communications
0
0
0
s2sdefault

Homo-Ehe schuld am Untergang des römischen Reichs

Achtung diese Idee stammt nicht nicht von uns sondern von Ben Carson republikanischen Präsidentschaftskandidat. Ja Amerikaner waren immer schon für ihre meist unprofunden Gesichtskentnisse bekannt. Das Thema Homoehe ist seit Anfang dieses Jahrtausends ein Thema, der Untergang des römischen Reichs fand ca. 500 n Chr. statt. also so vor etwa 1500 Jahren. Hier von einem Zusammenhang zu sprechen kann man ja nicht mal mehr als an den Haaren herbeigezogen bezeichen, sondern schlicht weg als Volksverdummung. Aber das gehört in der Politik ja dazu.

0
0
0
s2sdefault

Adam Rippon der Junioren Eiskunstlaufweltmeister 2009 outet sich

Adam Rippon Podium 2008 Junior Worlds

Adam Rippon Podium 2008 Junior Worlds
by David W. Carmichael - http://davecskatingphoto.com.
Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Dieses Jahr schein das Jahr der outings im US Sport zu sein. Adam Rippon der 25-Jährige US Eiskunsläufer und Juniorenweltmeister von 2008 und 2009 outet sich im Magazin "Skating":

"Wir haben das Jahr 2015. So viele Athleten sind gewillt, offen zu sein, und es ist Teil der Kultur, offener zu sein über das, wer du bist und was deine Interessen sind", sagte er der Oktober-Ausgabe des Magazins, das direkt vom Eiskunstlauf-Verband der USA herausgegeben wird.

"Schwulsein ist nicht etwas, was mich definiert. Was mich definiert ist, was mir meine Mutter immer wieder gelehrt hat: jeden mit Respekt zu behandeln, immer hart zu arbeiten und höflich zu sein."

"Ich möchte etwas zu dem Vater da drausen, sagen, der jetzt vielleicht besorgt um seinen eiskunstlaufenden Sohn ist. Ich meine, schauen Sie mich an, ich bin ein normaler sohn aus einer kleinen Stadt in Pensylania. Nichts hat sich geändert. Ich möchte nur ein gutes Vorbild sein. Ich war die ganze Zeit ehrlich mit mir selber. Ich habe hart gearbeitet und liebte was ich mache.", so Rippon.

Das Outing und das ganze Aufhebens darum, scheint gerade im Sport noch ein großes Thema zu sein. Nicht nur in den USA auch in Deutschland. So lange die sexuelle Orientierung auf unserer Erde noch eine soche Rolle spielt, das um das Abweichen von der Mehrheit ein Aufhebens gemacht wird läuft etwas schief. Aber die Tendenzen und Enwicklungen weißsen in vielen europäischen Gesellschaften und in Nordamerika in die richtige Richtung!

0
0
0
s2sdefault

Gedeknktafel für von der katholischen Kirche Ausgeschlossenen Schwulen

David Berger geoutet 23.04.2010

Krzysztof Charamsa geoutet 02.10.2015

0
0
0
s2sdefault

Krzysztof Charamsa outet sich als schwul

Wie lange kann der Vatikan seine schwulenfeindliche Phrobaganda noch durchhalten? Jetzt outet sich, der polnische  Sekretär der Internationalen Theologischen Kommission, die ein Teil der Glaubenskongregation ist, und Theologie Professor, Monsignore Krzysztof Charamsa sich als schwul. Ein heftiger Schlag ins Kontor der kath. Kirche. Charamsa veröffentlich in einer Pressekonferenz heute im Vatikan ein Mannifest mit 10 Punkten. Der Vatikan reagiert auch schon Vatikansprecher Federico Lombardi, meibnt dass Charamsa für seine Äußerungen zwar Respekt verdiene, es erscheine aber "sehr ernst" und "unverantwortlich", ein solch "sensationelle Erklärung am Vorabend der Eröffnung der Synode" abzugeben und diese damit "ungerechtfertigtem Mediendruck" auszusetzen.
Hallo Vatikan,
hallo Franziskus das ihr PR-technisch Nieten seit ist doch bekannt und wenn wer besser ist ist eure einzige Reaktion zu schimpfen. Der Zeitpunkt war goldrichtig. Vielleicht überdenkt ihr mal eure Betonschädelhaltung!Update

 

Update:

Auch die erzkonservativen kreise der Katholischen Kirche melden sich:

Theradicalcatolic01

Theradicalcatolic02

Hier wird diesmal wieder das Alte Testament bemüht mit Sodom und Gomorra

Vox Cantoris

Interessant an diesem Blog, er geht als einer der wenigen auf die 10 Thesen in Charamsa Manifest ein. das sonst komischer weise immer in der Presse verschwiegen wird.

Update:

Mittlerweile hat sich auch der für Krzysztof Charamsa zuständige Ortsbischof Ryszard Kasyna aus Polen zu Wort gemeldet. Er ermante Charamsa formell, auf den Weg der Priesterschaft zurückzufinden. Das ist der erste notwendige Schritt um Charamsa vom Priesteramt zu entbinden und zu laiisieren.

0
0
0
s2sdefault

Blogverzeichnisse

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Blogverzeichnis

DVD

Balletboys DVD 300

DIE MATTHEW SHEPARD STORY 150

JET BOY

PRAYERS FOR BOBBY 300

Prettyboycover 150

Werbung

Auf Twitter folgen